Gesundheit aktiv mitgestalten

Was ist eigentlich energetische Psychologie?

Darunter werden diverser Methoden der traditionellen chinesischen Medizin mit ihren Modellen der Meridiane und Akupunkturpunkte zusammengefasst.

In dieser Methode wird davon ausgegangen, dass es im Körper ein feinstoffliches Energiesystem gibt, welches für den Erhalt unserer körperlichen und seelischen Gesundheit verantwortlich ist. Wird dieses System in seinem Fluss blockiert, kann es zu Störungen der Gesundheit kommen.

Dieses Energiesystem lässt sich über die Meridiane und Akupunkturpunkte gezielt beeinflussen. Durch das Stimulieren bestimmter Akupunkturpunkte mittels diverser Klopftechniken kann man sehr schnelle und andauernde Veränderungen erzielen. Mit dieser Methode ist es möglich innere Blockaden, einschränkende Glaubenssätze aufzulösen und Gefühle positiv verändern.

Als besonders wirksam zeigt sich die energetische Psychologie bei der Bewältigung posttraumatischer Störungen, bei Ängsten, Phobien, Zwängen und Depressionen. 

 

Wie funktioniert energetische Psychologie (EP)?

Die Ursache für negative Emotionen liegt in der Störung des Energiesystems unseres Körpers. EP beeinhaltet diverse Ansätze zur Sichtbarmachung und Auflösung psychischer Probleme.

Nach diversen Vortests mittels einem kinesiologischen Muskeltests werden die Voraussetzungen für die Veränderungsarbeit eingeleitet sowie ein Stresswert ermittelt. Dieser subjektiv vom Klienten angegebene Wert auf einer Skala von 0 - 10 (0 = kein Stress; 10 = maximal vorstellbarer Stress) dient als Referenz für die weitere Sitzung.

Während der Klient an sein Problem denkt werden bestimmte Akupunkturpunkte stimuliert, meist durch Beklopfen. Überraschenderweise ist eine sehr schnelle Veränderung der Problematik möglich Zusätzlich sind meist noch gezielte Übungen mit Augenbewegungen erforderlich, um die Problematik komplett aufzulösen. Auch werden selbstwirksame Sätze durch den Klienten gesprochen. Mitunter sind noch Hausaufgaben nötig, um die tiefgreifende Veränderung nachhaltig in das Energiesystem einzuspeichern. 











Bitte beachten Sie: Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.